Mehr Gäste in Schwimmbad, Sauna und Hüttendorf


Mit 75.021 Badegästen hat das Freizeitbad LUV die Vorjahresmarke leicht übertroffen. Genau 526 Schwimmbegeisterte mehr als 2014 zählten Badebetriebsleiter Kai Thomsen und sein Team aus 27 Mitarbeitern im vergangenen Jahr. Damit konnte die Freizeitbad Brunsbüttel GmbH den seit einigen Jahren anhaltenden Besucherrückgang im Hallenbad stoppen. Ein leichtes Plus verzeichneten die Betreiber auch für ihre rund 500 Quadratmeter große Sauna-Landschaft. 11.434 Gäste nutzten die Einrichtung mit Dampfbad und verschiedenen Saunen, im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 155 Gäste.

Die Bilanz 2015 stimmt Stefan Mohrdieck, Bürgermeister und zugleich Geschäftsführer der Freizeitbad Brunsbüttel GmbH, sowie Prokurist Dr. Guido Austen zufrieden. „Als Einrichtung der öffentlichen Daseinsvorsorge haben wir die Attraktivität des Freizeitbads LUV in allen Bereichen steigern können. Diesen Kurs werden wir auch im laufenden Jahr fortsetzen.“ Die in Kooperation mit der Volkshochschule (VHS) Brunsbüttel angebotenen Aqua-Fitness-Kurse sind längst zu einer festen Säule geworden. Verstärkt ansprechen will das LUV künftig die Zielgruppe der Frühschwimmer. „Wir haben immer eine Bahn frei“, wirbt Prokurist Dr. Austen für das gesundheitsfördernde Angebot, das dienstags bis freitags zwischen 7 und 9 Uhr zum Sondertarif von vier Euro genutzt werden kann. Jugendliche bis 16 Jahre zahlen dafür sogar nur zwei Euro.

Positives kann die Geschäftsleitung auch über die abgelaufene Saison im Hüttendorf am Freizeitbad LUV vermelden. Mit 706 Gästen und 891 Übernachtungen (2014: 607 Gäste / 747 Übernachtungen) verzeichneten die Betreiber des seit 2007 bestehenden Gäste-Quartiers ebenfalls ein Plus. Ein deutlich besseres Ergebnis erwartet Stefan Mohrdieck für die im April beginnende Saison. „Durch die Wiederinbetriebnahme der Elbefähre zwischen Brunsbüttel und Cuxhaven ist unser Hüttendorf als günstige Übernachtungsmöglichkeit für Radwanderer noch attraktiver geworden“, glaubt der Freizeitbad-Geschäftsführer.

Auch als Veranstalter hat sich die Freizeitbad Brunsbüttel GmbH einen Namen gemacht. Das beliebte Weinfest im Hüttendorf am LUV findet im Rahmen des „Brunsbütteler Kult(o)ur-Herbst“ am Sonnabend, 1. Oktober, von 17 bis 23 Uhr statt. Die Vorweihnachtszeit wird mit einem Candlelight-Schwimmen am Dienstag, 6. Dezember, von 7 bis 9.30 Uhr eingeläutet. Am dritten Adventswochenende – 10. Dezember von 14 bis 20 Uhr und 11. Dezember von 14 bis 18 Uhr – verwandelt sich das Hüttendorf wieder ein Weihnachtsdorf.


Aktuelles