Freibad Ulitzhörn: Nur 200 Gäste bei der Pool-Party


Der Wettergott meinte es nicht gut mit den Veranstaltern der Pool-Party im Freibad Ulitzhörn. Bei wolkenverhangenem Himmel und kühlen Temperaturen stürzten sich am Sonntag (14. Juni) nur knapp 200 Badegäste in das beheizte Schwimmbecken an der Elbe. Die allerdings hatten ihren Spaß bei den lustigen Wasserspielen zu fetziger Musik. Für gute Stimmung sorgte am Nachmittag DJ Crazy Ardo in gewohnter Manier. „Bei den hochsommerlichem Temperaturen vom Freitag wäre der Zuspruch sicher um einiges größer gewesen“, sagte Dr. Guido Austen, Prokurist der städtischen Betreibergesellschaft, enttäuscht. Im vergangenen Jahr zählten die Veranstalter der Pool-Party immerhin 1200 Badegäste. Seinen Dank richtete Guido Austen an die Mitarbeiter der Freizeitbad Brunsbüttel GmbH, die das Freibad dem Anlass entsprechend dekoriert hatten und auch für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten.


Aktuelles