Satte Prozente mit der LUV-Geldwertkarte


Einmal aufladen, flexibel nutzen – und richtig entspannen. Mit der LUV-Geldwertkarte können alle Gäste im Freizeitbad bis zu 25 Prozent auf den Eintrittspreis sparen. Das Rabatt-System gilt für den Besuch des Hallenbads und der Sauna-Landschaft. Über die vielfältigen Möglichkeiten der LUV-Geldwertkarte informiert ein neuer Flyer, den die Freizeitbad Brunsbüttel GmbH jetzt herausgeben hat. „Die wenigsten wissen, dass die LUV-Geldwertkarte innerhalb der Familie weitergegeben oder als Gruppe gemeinsam genutzt werden kann“, sagt Prokurist Dr. Guido Austen.

Die LUV-Geldwertkarte ist in vier Varianten an der Hauptkasse erhältlich. „Je höher der gebuchte Nennwert ist, desto mehr können unsere Gäste damit sparen“, berichtet Austen. Bei der 50-Euro-Karte gibt es 10 Prozent Rabatt, bei der 100-Euro-Karte 15 Prozent, bei der 200-Euro-Karte 20 Prozent und bei der 300-Euro-Karte sogar 25 Prozent. „Die Prozente werden ganz automatisch beim Kauf einer Eintrittskarte abgezogen – sowohl an unserer Hauptkasse als auch am Automaten“, erklärt Austen. Das Restguthaben wird auf einer Quittung ausgewiesen. Ist das Guthaben aufgebraucht, kann die Karte einfach wieder aufgeladen werden.

Wie viel sich mit der Geldwertkarte sparen lässt, zeigt ein Beispiel: Mit 300 Euro ist es möglich, zum regulären Badetarif von 4,50 Euro 66 Mal im Freizeitbad LUV schwimmen zu gehen, bei Nutzung der 300-Euro-Geldwertkarte allerdings 88 Mal. „Wir schenken unseren Stammgästen also 22 Mal den Eintritt“, wirbt der Freizeitbad-Prokurist für das bargeldlose Zahlungsmittel. Die 300-Euro-Geldwertkarte bietet einen weiteren Vorteil: Gäste erhalten damit zusätzlich zehn Prozent auf alle Speisen und Getränke in der Saunabar und im „Internen Bistro“ im Schwimmbad.

Mehr Informationen zur LUV-Geldwertkarte


Aktuelles