Weinfest mit kurzen Regenschauern


Von kurzen Regenschauern und kühlem Wetter blieb das „6. Brunsbütteler Weinfest“ im Hüttendorf am LUV bei seiner Premiere am 30. Mai nicht verschont, auch wenn immer wieder die Sonne durchblitzte. Dabei hatten die Veranstalter der Freizeitbad Brunsbüttel GmbH das Fest angesichts der kühleren Tage im Herbst extra um einige Monate vorverlegt.

Der guten Stimmung tat das wechselhafte Wetter allerdings keinen Abbruch. Dafür sorgten auch die drei Weinhändler aus der näheren Umgebung, die ihre Flaschen für die Besucher gern entkorkten, um Weiß- und Rotweine auszuschenken. Im Verlauf des Abends zeigte sich, dass sich die edlen Tropfen auch unterm Regenschirm genießen lassen. Und so ging es bis kurz vor Mitternacht an den Tischen im liebevoll geschmückten Hüttendorf fröhlich zu.

Eine positive Bilanz zogen Händler und Veranstalter. „Das Weinfest ist gut angenommen worden, hätte aber noch mehr Besucher verdient gehabt“, erklärte Dr. Guido Austen, Prokurist der Freizeitbad Brunsbüttel GmbH. Mit Veranstaltungen wie dem Auftakt der St. Michel-Woche oder dem DFB-Fußball-Pokalfinale war die Konkurrenz allerdings auch groß. Für das leibliche Wohl beim Weinfest sorgte wiederum das bewährte Team vom Freizeitbad LUV – mit frisch zubereitetem Zwiebelkuchen, Käsespießchen und Bratwurst vom Grill sowie erfrischenden Getränken.


Aktuelles