Stimmungsvoller Weihnachtsmarkt im Hüttendorf am LUV


Leuchtende ­­­Kinderaugen, funkelnde Lichter, weihnachtliche Musik – stimmungsvoll präsentierte sich der „5. Brunsbütteler Weihnachtsmarkt“ im Hüttendorf am LUV. Einige tausend Besucher konnten die Veranstalter der Freizeitbad Brunsbüttel GmbH am dritten Adventswochenende in ihrem Weihnachtsdorf begrüßen. Höhepunkt für die jüngeren Gäste war an beiden Tagen natürlich der Besuch des Weihnachtsmannes, der Süßigkeiten verteilte. Die Erwachsenen stöberten derweil in den Hütten, in denen Austeller aus der Umgebung ihre handwerklichen Arbeiten anboten. Schals und Mützen, Schmuck und Keramik, Dekorationen für Haus und Garten – an den Ständen gab es viele Möglichkeiten, noch ein passendes Geschenk zum bevorstehenden Fest zu besorgen.

 

Mit staunenden Blicken verfolgten die Besucher die Holzschnitzer Sv­­­­ea und Mario Schaffner aus Osterrönfeld, die mit Motorsägen aus rohen Baumstämmen gekonnt tierische Skulpturen und Engel fertigten. Mit selbst gebautem Blasebalg war auch der Stand der Messerschmiede Ekbert Lienhard aus Buchholz und Olli Hüttel aus Neufeld ein Blickfang. Besinnlicher ging es in der Hütte von Hermann Luther aus Burg zu, der vor den Augen der Besucher Bienenwachskerzen formte.

 

Mit ihrem Auftritt sorgten die Kinder und Jugendlichen der „Ten Sing“-Gruppe der Kirchengemeinde Brunsbüttel am Sonnabendnachmittag für festliche Stimmung, am frühen Abend folgte stimmungsvolle Musik der „X-mas-Jazz-Formation“.  Für das leibliche Wohl der Besucher war an beiden Tagen gesorgt. Das LUV-Team verkaufte Bratwurst und heißen Kakao, im „Café HOELP“ konnten die Gäste aus einem großen Kuchen- und Tortenbuffett auswählen oder sich frische Waffeln zubereiten lassen. Zum dritten Mal beteiligte sich in diesem Jahr der Lions-Club Dithmarschen am Weihnachtsmarkt. Für den guten Zweck schenkten die Mitglieder Kinderpunsch und Glühwein aus. Bei einer Verlosung gab es schöne Preise zu gewinnen.

 

„Wir können rundum zufrieden sein“, freute Freizeitbad-Geschäftsführer Dr. Guido Austen über die tolle Stimmung und die große Resonanz. „Der Brunsbütteler Weihnachtsmarkt trägt seinen Namen wirklich zu recht.“

 


Aktuelles