Ostern spielt bei Kindern eine große Rolle: Das zeigte sich beim Malwettbewerb anlässlich des zweiten Ostermarktes im Hüttendorf am LUV. An beiden Tagen konnten die Mädchen und Jungen im Alter von zwei bis zwölf Jahren ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Immerhin  54 Kinder aus Brunsbüttel und Umgebung gaben ihre Kunstwerke ab. Angelika Hett und Astrid Starke-Hartmann, die für die Freizeitbad Brunsbüttel GmbH die drei jeweils schönsten Bilder in den vier Altersklassen auswählen sollten, fiel die Entscheidung nicht leicht.
Bei einer großen Preisverleihung sind die jungen Nachwuchskünstler jetzt im Gruppenraum des Freizeitbads LUV von den Juroren und Freizeitbad-Geschäftsführer Dr. Guido Austen ausgezeichnet worden. Die Erstplatzierten erhielten eine Geldwertkarte in Höhe von 20 Euro, die Zweitplatzierten einen Tretboot-Gutschein für eine Stunde sowie eine LUV-Kiddybox und die Drittplatzierten jeweils eine Familienkarte zum dreistündigen Schwimmbad-Besuch samt Kiddybox.
Prämiert wurden: Minna Bruhn vor Emma Sophie Heise und Mia Wiesenthal (Altersklasse zwei bis drei Jahre), Levke Ducherow vor Bjarne Worpenberg und Lilli Jürgensen (Altersklasse vier bis sechs Jahre), Emma Peacock vor Bianca Wolter und Laetitia Frisch (Altersklasse sieben bis neun Jahre), Marika Wolter vor Marie Chantal Dreyer und Olaf Nyboer (Altersklasse zehn bis zwölf Jahre).
Als kleines Dankeschön für ihren Einsatz überreichte Geschäftsführer Austen nach der Preisverleihung Angelika Hett und Astrid Starke-Hartmann sowie Monika Malinowski, die die Mädchen und Jungen beim Ostermarkt im Hüttendorf betreut hat, Blumensträuße. 


Aktuelles