Mehr Teilnehmer - mehr Gewinner


Wie kreativ Kinder zum Thema Ostern sein können, zeigte sich einmal mehr beim Malwettbewerb anlässlich des Ostermarktes im Hüttendorf am LUV. „Schneehase im Winterurlaub“ hat Laetitia Frisch ihr kleines Kunstwerk genannt – und genau das zeigte das Bild auch. Der Jury um Angelika Hett, Vorstandsmitglied der Volkshochschule (VHS), und Sophie Winter von der Freizeitbad Brunsbüttel GmbH war das einen Preis wert. Insgesamt 66 Kinder aus Brunsbüttel und Umgebung nahmen in diesem Jahr an dem Wettbewerb teil, zwölf mehr als im Vorjahr.

„Es war nicht leicht: Nur einer kann gewinnen, manchmal waren es aber auch zwei“, erklärte Angelika Hett bei der Preisverleihung im LUV die drei „Doppelplatzierungen“. Ursprünglich sollten bei dem für Kinder ab zwei Jahren ausgelobten Malwettbewerb in vier Altersklassen die drei schönsten Bilder ermittelt werden. „Dass auch zwei Einjährige den Stift in die Hand genommen haben, war uns außer Konkurrenz einen Sonderpreis wert“, sagte Hett. Ausgezeichnet wurden Carlotta Bruhn und Louissa Walter.

Die Erstplatzierten erhielten von Dr. Guido Austen, Geschäftsführer der Freizeitbad GmbH, eine Geldwertkarte in Höhe von 20 Euro, die Zweitplatzierten eine Familienkarte für das Freizeitbad LUV und die Drittplatzierten eine LUV-Tageskarte. Zudem gab es für alle Preisträger eine Frisbeescheibe und Süßigkeiten. Prämiert wurden: Freya Worpenberg (nicht anwesend) vor Emma Heise und Thore Klein (Altersklasse zwei bis drei Jahre), Jannek Wolthoff vor Inga Hennings und Levke Ducherow (beide zweite Plätze) und Mylain Romahn (Altersklasse vier bis sechs Jahre), Tjore Lene Detlefsen und Emma Peacock (beide erste Plätze) vor Lisa Möller und Leonie Haß (Altersklasse sieben bis neun Jahre), Bahne von Soosten vor Lea-Sophie Marzok und Laetitia Frisch (beide zweite Plätze) und Fiona Frauen (Altersklasse zehn bis zwölf Jahre).
Als kleines Dankeschön für ihren Einsatz überreichte Geschäftsführer Dr. Austen nach der Preisverleihung einen großen Blumenstrauß an Monika Malinowski, die die Mädchen und Jungen beim Malwettbewerb im Hüttendorf betreut hat. Über einen Blumenstrauß durfte sich Jury-Mitglied Angelika Hett freuen.


Aktuelles